Kopfschmerzen

Symptome

Druck- oder Spannungsschmerz im Bereich der Stirne und im Nacken. Der Schmerz kann pochend, ziehend oder stechend sein.

Ursachen

Kopfverletzungen, ➔ Gehirnerschütterung, Schulstress, psychische Belastungen, insbesondere psychosoziale Faktoren wie Ärger mit anderen Kindern, Krisen zu Hause oder überhöhte Leistungsanforderungen, Augenerkrankungen und Sehstörungen, Wetterfühligkeit, Verstopfung, Zahnschmerzen usw.

So helfen Sie Ihrem Kind

▲ Ein ruhiger, abgedunkelter Raum und ein kalter Waschlappen auf der Stirn können oft Linderung verschaffen.

▲ Bei Spannungskopfschmerzen helfen Naturheilmittel mit einer entspannenden Wirkung auf die Muskulatur.

Mittel aus der Drogerie

Schmerz-/Fiebermittel (Paracetamol-Suppositorien oder -sirup), Entspannungstee, Spagyrik. Hom.: Arnica, Chamomilla; Magnesium, Kopfwehroller mit Lavendel, Pfefferminze und Muskatellersalbei

Wann zum Arzt?

▲ Wenn Kopfschmerzen wiederholt auftreten (mehrmals wöchentlich), bei Kindern unter 5 Jahren.

▲ Kopfschmerzen länger als einen Tag.

▲ Sehr starke Kopfschmerzen mit häufigen Ausfallzeiten in der Schule.

▲ Bei Nackensteifigkeit; das Kind kann das Kinn nicht mehr auf die Brust beugen.